Agility Spaßturnier am 04.09.2021

Oh man, war das heute wieder eine riesen Aufregung für mich. Mein Frauchen hat versucht, die Spannung in der Luft vor mir zu verbergen, aber vor mir kann man nichts verbergen. Wer hier ist? Na wer wohl, der Arno, euer König :-). Ich hoffe, ihr erinnert euch noch an meine Krönung vor ein paar Jahren, zu Weihnachten. Aber jetzt komme ich mal auf den Punkt, denn hier geht es um was ganz anderes, nämlich unser heutiges SPASSTURNIER.

Alle Flinken Pfoten  hatten sich riesig auf diesen Tag gefreut, denn endlich ging mal wieder dir Post ab und wir konnten unter Turnieratmosphäre zeigen, wass wir alles so drauf haben. Der Covid hat uns ja immer noch ziemlich im Würgegriff, so dass dies doch tatsächlich unser erstes, und auch letztes Event in diesem Jahr war.

Unsere Flinke-Pfoten Teilnehmer24 Hunde mit ihren Herrchen und Frauchen sind um die Wette gelaufen, um einen der schönen Pokale mit nach Hause zu nehmen. Nein, es war natürlich kein Wettrennen sondern eine Bewältigung von 2 Parcurs, wobei es am Ende neben der Fehlerfreiheit natürlich auch um die Geschwindigkeit ging.

Weil wir immer sehr fair sind, haben wir natürlich dafür gesorgt, dass sich die Anfänger von uns Hunden unter Ihresgleichen messen konnten und die fortgeschrittenen Hunde gleichfalls. Es gab also 2 Gruppen, nämlich die Beginner und die Fortis.

Kerstin und mein Frauchen, alias Rica, hatten sich für uns tolle Parcoure ausgedacht und waren auch die Richter in den Parcours. Kerstin richtete die Fortgeschrittenen, also auch mich, und Frauchen die Beginner.

Die Richter, Kerstin und RicaFür jede Gruppe gab es einen gesonderten  A-Lauf. In den  A-Lauf dürfen immer  alle Geräte mit eingebaut werden, was die Gewichtung des A-Laufes am Ende höher sein lässt, als die des Jumping.

A-Lauf BeginnerJumping

Der Jumping war für alle gleich,  hier mussten wir nur über Hürden und durch Tunnel flitzen, in der richtigen Reihenfolgen natürlich, das versteht sich ja von selbst.

Um 11.00 Uhr ging es dann endlich los, der erste A-Lauf startete mit den Beginnern.  Es gab insgesamt für jede Gruppe zwei  A-Läufe, wobei am Ende nur der bessere der beiden Läufe in die Bewertung kam. Die Starter bei den Beginnern waren:

Sylvi mit Merle
Stefan mit Panki
Anke mit Tommy
Sanni mit Kalle
Alina mit Lika

Nachdem unsere Anfänger- Hunde ihre beiden Läufe gemeistert hatten, wurde der A-Lauf für die Fortgeschrittenen aufgebaut. Bei den Fortis liefen folgende Teams:

Andi mit Floki
Andi mit Monty
Frauchen (Rica) mit Eddie
Frauchen (Rica) mit mir (Arno)
Alina mit Baldo
Uwe mit Milow
Kerstin mit Cooper
Ulli mit John Boy
UIli mit Finja
Jenny mit Sammy
Steffi mit Perita
Gabi mit Piccolino

Ich sag euch, die Läufe hatten es in sich und einige unserer Dosenöffner brauchten im Anschluss fast ein Sauerstoffzelt. Wir Vierbeiner hingegen hatten alle unseren Spaß. Die Panki lief sich im Parcours erst einmal ein paar Runden richtig warm, bevor sie im Parcours tätig wurde. Der Tommy hingegen überlegte im Parcours, ob er überhaupt noch mitmachen will und entschied sich dafür,  lieber zu Herrchen zu laufen. Der Cooper ließ mal so richtig lautstark die “Sau” raus und tobte sich, ganz nach seinen eigenen Wünschen und Vorstellungen, im Parcours aus. Ja,  und ich konnte mal wieder so richtig lautstark durchstarten, ohne mit einem Abbruch des Laufes rechnen zu müssen.

Es gab aber auch richtige Streber, so z.B. der Kalle. Gleich im ersten Lauf bei den Beginnern legte er die Messlatte ziemlich hoch, mit null Fehlern und einer super Zeit. Na ja, und der Eddie hat es auch mal ganz gut gemacht in seinem ersten Lauf, null Fehler und blitz schnell. Da hat man ja dann kaum noch eine Chance es sei denn, die Streber verkacken den Jumping. Na ja, aber den haben sie dann auch noch geschafft, sie hatten eben einfach ihren Glückstag.

Der Freddy hat super tolle Fotos und Videos von den Läufen gemacht und die habe ich mir mit Frauchen zusammen angesehen. Ich kann euch sagen, ihr ward alle klasse und es hat richtig Spaß gemacht, eure Läufe noch einmal anzuschauen. Frauchen wollte euch die Videos hier gerne zeigen, aber da fehlt ihr wohl das technische Verständnis und sie hat es nicht hinbekommen.

Während noch die letzten Teams ihen Jumping liefen, heizte Karsten schon mal den Grill an. Als Belohnung für unsere Menschen gab es nach getaner Arbeit leckere Salate und Leckeres vom Grill, natürlich aus artgerechter Tierhaltung, von der Fleischerei Gottschlich. Nicht zu vergessen, die leckeren Kuchen, welche von einigen Teilnehmern gesponsert wurden.

Und wir armen Pelznasen, wir mussten wieder warten bis unsere Zweibeiner sich den Bauch vollgeschlagen hatten um endlich an unsere Trophähen und Leckerchen zu kommen. Irgendwann kam sie aber, die Siegerehrung und Kerstin und Frauchen gratulierten den Teilnehmern. Ach ne, zuerst gab es ein großes Dankeschön an unsere Helfer, ohne welche ja gar nichts geklappt hätte.

Helfer der Flinken Pfoten
Ein kleines Dankeschön für unserer fleißigen Helfer

Aber jetzt, hier präsentiere ich euch die Trophäen um welche wir gekämpft haben und die Platzierungen des heutigen Tages:

Die PokaleBeginner
Platz 6 – Stefan mit Panki
Platz 5 – Anke mit Tommy
Platz 4 – Anke mit Biene
Platz 3 – Alina mit Lika
Platz 2 – Sylvi mit Merle
Platz 1 – Sanni mit Kalle

Unsere 3 Gewinner bei den Fortgeschrittenen
Platz 3 für Alina mit Lika (Re), Platz 1 für Sanni mit Kalle (Mitte), Platz 2 für Silvi mit Merle (Li)

Herzlichen Glückwunsch und lieber Kalle, das nächste Mal sehen wir uns bei den Fortis.

Fortgeschrittene:
Ohne Wertung: Andi mit Floki – Kerstin mit Cooper – Ulli mit Finja
Platz 9 – Gabi mit Piccolino
Platz 8 – Alina mit Baldo
Platz 7 – Andy mit Monty
Platz 6 – Steffi mit Perita
Platz 5 – Uwe mit Milo
Platz 4 – Ullimit John Boy
Platz 3 – Jenny mit Sammy

Platz 3 für Jenny mit Sammy
Platz 3 für Jenny mit Sammy

Hmmmm, Platz 2 und Platz 1 waren zur Siegerehrung gar nicht anwesend. Au weia, und wer war Schuld? Ich! Ja wisst ihr, ich war die ganze Zeit so aufgeregt, dass ich nur noch lautstark bellen konnte und die Siegerehrung damit total störte. Der Karsten war aber voll auf Zack, schnappte mich und Eddie und ging mit uns ein Stückchen spazieren. Das tat mir wirklich gut aber Frauchen stand dann ganz alleine, ohne uns, bei der Siegerehrung. Dann verrate ich euch mal, wer die ersten beiden Plätze belegt hat.

Platz 2 – Arno
Platz 1 – Eddie
Ein Foto von der Siegerehrung gab es demzufolge von uns beiden nicht aber Frauchen hat das zu Hause nachgeholt. Na ja, der Eddie ist dabei fast eingeschlafen aber ich habe gestrahlt.

Platz 1 Rica mit Eddie und Platz 2 Rica mit Arno
Platz 1 für Eddie (li) und Platz 2 für Arno (re)

Und nun zum Schluss präsentiere ich euch noch ein paar schöne Bilder vom heutigen Tag, damit er euch allen noch lange im Gedächtnis bleibt.

Wuff, wuff, machts gut, bis zum nächsten Flinke Pfogen- Event
Euer Arno

Geklatsche für Arno